Montag, 24. Dezember 2012

BluRay auf AVI kopieren und für Abspielen auf XB360 umformatieren

BluRay auf AVI kopieren und für Abspielen auf XB360 umformatieren

Achtung: dies ist eine rein theoretische Anleitung und keinesfalls eine Animation zur Umgehung eines Kopierschutzes, falls dies gemäss Gesetz des entsprechenden Landes verboten ist oder zur Erstellung von illegalen Kopien! 

In dem Sinne gehe ich davon aus, dass eine BluRay Disk legal erworben worden ist und ggf. ein Bluray-Medien-Player am TV fehlt. Mit dieser Anleitung kann dann die BluRay in eine AVI-Datei umgewandelt und am TV mittels Media Player (z.B. XB360) angeschaut werden, falls dies gemäss Gesetz gestattet ist.

Vorbereitung:


  1. Installation des Decrypters: "bluraydecrypter-installer-2.1.00.exe"  (Links s. hier: http://www.dodownload.com/av-report/free-blu-ray-decrypter.html)
  2. Installation eines Converters z.B. XMedia Recode. Link: "http://www.chip.de/downloads/XMedia-Recode_30516491.html"

Durchführung:


  • 1. BluRay Disk einlegen und Bluray Decrypter 2.1.00 starten





    1. Bluray-Disk auswählen (Laufwerk)
    2. "Decrypt" klicken
    3. Output-Path festlegen
    4. "Start" klicken
    5. Warten bis fertig kopiert (achtung: kann sehr lange dauern)
















  • 2. "XMedia Recode" starten und sich anhand der Anleitung aus Chip.de durch die 'Laschen' von links nach rechts durcharbeiten. Wichtig dabei

    1. DVD/Blueray Folder mit der Decrypten Bluray Disk öffnen
    2. Profil (hier z.B. Microsoft / XB 360) (linke Lasche)
    3. Sprache bzw. Untertitel
    4. Grösse der Zieldatei kann in der letzten Lasche eingestellt werden (optimal hier 2 GB SD-Karte wählen, da XB 360 nur FAT 32 erkennt).

Hier die Bilder zu Punkt 2:


  •  Output-Pfad von "Bluray Decrypter" anwählen:




  • 'öffnen' klicken und warten, bis die Analyse fertig ist ... dauert nicht lange ...



  • dann von links nach rechts durch die 'Tabs' gehen. Hier zuerst unter Format das XBOX 360 Profil auswählen:




  • Unter "Video" das gelb markierte Icon anwählen, für die Grösse der Output-Datei (wichtig für FAT 32 !!!)






  • Hier für XB360 die Memory Card 2 GB anwählen und ggf. noch leicht justieren mit den Pfeilen ...




  • hier noch noch auf "Dauer" klicken und damit sortieren und den obersten / längsten Titel anwählen. Dann unten die gwünschte Sprache wählen und nach rechts 'selektieren'




  • Wenn schon die deutsche Übersetzung, dann natürlich ohne Untertitel ...  ;-))




  • Hier evtl. nochmal Auflösung und Qualität prüfen




  • Hier ggf. auch nochmals prüfen, ob alle Kaptitel dabei sind ....




  • Die Tags wird kaum jemand benötigen, nur für das Betrachten eines Films, aber muss jeder selber wissen




  • Dann auch 'Job hinzufügen' klicken




  • Evtl. dies jetzt für mehrere Filme wiederholen ... oder dann den einen jetzt kodieren (bzw. umwandeln).




  • das dauert dann ggf. halt ein paar Stunden ... je nach CPU



Alternativen:


  • Es gibt dafür mittlerweile OneKlick Programme wie Sand am Meer, aber leider KEINE konstenlosen ... also entweder etwas Arbeit oder Geld investieren .... ;-))


Sonntag, 18. November 2012

infactory Portable Design-Wetterstation mit Wettervorhersage & Wecker NC7060 Testbericht erfahrung Tipps

Infactory Portable Design-Wetterstation mit Wettervorhersage & Wecker  NC7060 Testbericht erfahrung Tipps

Positiv:

  • Günstig
  • modern
  • Höchst-/Tiefst Speicher für Temp und Hygro
Negativ:
  • Schlechte Anleitung (einige Funktionen sind überhaupt nicht beschrieben)
  • Ohne Netzgerät sieht man fast gar nichts

Tipps:
  • Umstellung von Fahrenheit auf Celsius mittels ca. 4 Sek. drücken auf 'UP' und wenn es dann blinkt wurde von 12 auf 24h Modus umgestellt. Also dies nochmals machen, dann ist wieder der alte Zustand da und dann gleich "down" kurz drücken, dann wird C auf F umgestellt bzw. umgekehrt.

N.B.: gekauft habe ich bei www.pearl.ch

Sonntag, 11. November 2012

Google Daten archivieren (aus allen Produkten)

Google Daten archivieren (aus allen Produkten)



=> Dienste auswählen und Archiv erstellen. 


  • E-Mails können z.B. aber auch über einen normalen E-Mail Client mit (IMAP) gesichert werden




Kinderschutz / Internet-Kontrolle / Parent-Control

Kinderschutz / Internet-Kontrolle / Parent-Control


Am besten installiert man dazu das 'Familiy Safety' Pack aus der Reihe "Windows Essentials":

http://windows.microsoft.com/en-US/windows-live/essentials-home

Achtung:  - hier nur das Paket "Familiy Safety" anwählen (also Benutzerdefinierte Installation)

Vorteile:

  • Es können alle Konten zentral von einem anderen (Eltern-) Rechner aus kontrolliert und gesteuert werden und somit ist die Überwachung diskreter und effizienter
  • Guter Internet-Schutz
  • Zeiten Pro Kind können individuell gesetzt werden
  • Gratis






Donnerstag, 8. November 2012

Daten vom Google Account und E-Mails aus G-Mail sichern

Daten vom Google Account und E-Mails aus G-Mail sichern

Wer nicht mit dem Risiko von totalem Datenverlust bei Google leben möchte, kann sich relativ einfach ein Backup einrichten.

Hier gibt es eine Übersicht, über alle Möglichkeiten:

http://www.quarkstar.at/index.php/2011/03/08/3-backup-losungen-fur-gmail-und-andere-google-dienste/

Ich empfehle davon aber diese Lösung:

http://www.backupgoo.com/de/index.html

Viel Spass

Sonntag, 4. November 2012

Eine Mail in GMail / GoogleMail als Termin im Kalender eintragen



Eine Mail in GMail / GoogleMail als Termin im Kalender eintragen


  • E-Mail öffnen
  • auf "Mehr" klicken
  • "Kalendereintrag erstellen" auswählen



Attachments in Google Mail / GMail automatisch lokal bzw. in Cloud (GDrive) speichern


Gmail Anhänge automatisch in Google Drive speichern mit Google Apps Script 


Hier ist es super Beschrieben:









Als Alternative zum Auffinden und Löschen von Grossen E-Mails / Attachments gibt es auch noch folgende Alternativen:

  • Mail.google.com: im Suchfeld "size:5000000" (z.B. für 5 GB) eingeben und dann die E-Mails löschen oder
  • falls man die E-Mails stehen lassen möchte und nur die Attachments löschen will, dann empfiehlt sich Mozilla Thunderbird mit der IMAP Verbindung. Dort gibt es excellente Optionen direkt auf den Attachments (Löschen / Abspalten).



Sonntag, 21. Oktober 2012

AV200-Mini-Powerline-Adapter TL-PA210 kurzer Testbericht

Hallo zusammen

Habe vor ein paar Tagen 3 AV200-Mini-Powerline-Adapter TL-PA210 gekauft und bin sehr zufrieden damit

Kleine Einführung in Powerlan bzw. Homeplug generell: 

Was dieses Produkt macht:  Der Powerline-Adapter TL-PA210 von TP-LINK benutzt die bestehenden elektrischen Leitungen bei Ihnen zu Hause für die Datenübertragung bei gleichzeitiger Übertragung von traditionellem Strom. Das heißt, ohne dass eine zusätzliche Verkabelung notwendig ist, brauchen die Benutzer einfach nur den TL-PA210 in eine bestehende Steckdose zu stecken und bauen damit sofort eine Netzwerkinfrastruktur auf. Mit Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungsraten von bis zu 200Mbps können die Benutzer HD-Videostreaming, Online-Gaming, VoIP oder andere bandbreitenintensive Anwendungen für die Arbeit oder für die Freizeit genießen.


Kurz die Highlights bzw. Vorteile:

  • Sehr günstig für 200 Mbps
  • Recht kleine und schöne Geräte
  • Gute Reichweite (gemäss Angaben 300 Meter)
  • Stromspar-Funktion (wenn keine Daten gesendet werden)
  • Pairing für 2 Geräte mittels "Pair"-Tasten
  • Schönes Design

Natürlich gibt es auch hier ein paar kleine Nachteile, aber angesichts des sehr günstigen Preises kann man sehr gut damit leben:

  • Pairing (Verschlüsselung) ab 3 Geräte nur via PC Software möglich
  • Nur je 1 Ethernet-Anschluss
  • Kein eingebautes WLAN (OK, das gibt's nur bei der obersten Oberklasse)
  • keine integrierte freie Steckdose
Link auf den Hersteller: 

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Tipps für's Arbeiten mit Gmail / Zusammenführen aller E-Mail Accounts mit POP3 unter G-MAIL

Tipps für's Arbeiten mit Gmail / GoogleMail bzw. Zusammenführen aller E-Mail Accounts mit POP3 unter G-MAIL



Update 15.5.2013 für das Löschen von Attachments:

  • mail.google.com: im Suchfeld "size:5000000" (z.B. für 5 GB) eingeben und dann die E-Mails löschen oder
  • falls man die E-Mails stehen lassen möchte und nur die Attachments löschen will, dann empfiehlt sich Mozilla Thunderbird mit der IMAP Verbindung. Dort gibt es excellente Optionen direkt auf den Attachments (Löschen / Abspalten).



  • Fürs tägliche Arbeiten benutzt man https://mail.google.com (PC) oder auf Mobile Devices eher entsprechende Apps oder die mobile Version (mobile. ......)
  • Es gibt verschiedene Add-On's (Einstellungen / Labs) die man benutzen sollte, z.B..:
    • Senden des E-Mails um ein paar Sekunden verzögern, um es noch zu stoppen (ja, das kann viele Freundschaften retten ....)
  • Da es fürs Sortieren immer noch keine integrierten Funktionen gibt, nutzt man entweder externe Programme, z.B.:
    • Suche nach grossen Mails: www.findbigmail.com. Dieses setzt entsprechende Labels (und liefert nach dem Scan eine sehr schone Kuchengrafik), die dann automatisch in der linken Spalte erscheinen und die entsprechend ausgewählt werden können. Dies ist aber leider kein dynamischer Prozess und muss sporadisch wieder über die Webseite von www.findbigmail.com ausgeführt werden, z.B. wenn man nur noch wenig Platz hat.
    • Outlook (2010) im IMAP Modus. Dies hat den Vorteil, dass grosse, alte, wichtige E-Mails auch gleich in eine lokale PST Datei gesichert werden könnne (falls dann Google doch mal ausfallen sollte ....)
  • Archiv: man kann zwar anstelle vom Löschen bei jedem Mail 'archivieren' wählen, aber es gibt leider auf der Weboberfläche keinen Menüpunkt, wo man einen entsprechenden Ordner/Folder 'Archiv' anwählen könnte. Man muss schon 'alle Nachrichten' wählen, aber dann hat man wirklich alle, auch Spam, Inbox usw. Hier hilft leider auch IMAP (z.B. Outlook) nicht weiter, da es auch keinen entsprechenden Folder gibt.
  • G-Mail Window Notifierhttp://toolbar.google.com/gmail-helper/notifier_windows.html
  • Zusammenführen aller E-Mail Accounts mit POP3 unter G-MAIL: Einstellungen / Konten und Import / E-Mails per POP3 aus anderen Kontron abrufen / Vorhandenes POP3-E-Mail-Konto hinzufügen. 
    • Optionen die zu wählen sind:
      • E-Mails über G-Mail versenden! (gesendete E-Mails sind sonst im Account nicht ersichtlich !)
      • Eingehende Nachrichten mit Label kennzeichnen
    • Nicht wählen:
      • Eingehende Nachrichten archivieren
      • Kopie aller Nachrichten auf Server belassen (Speicherplatz !)
      • SSL Verschlüsselung (unterstützen nur die wenigsten E-Mail Provider)
  • Wenn GMAIL nur im Webbrowser / Online bearbeitet wird, fehlen dann aber die Inhalte dieser Mails im Win7 / Win8 Suchindex. Wie kann man das lösen:
    • Entweder man installiert einen lokalen Client, wie z.B. Thunderbird und lädt somit (natürlich nur Kopien, wenn man IMAP verwendet !!!) alle Mails herunter und wenn man die richtigen Optionen benutzt (Thunderbird / Einstellungen / Erweitert / Allgemein / Systemintegration / "Windows-Suche ermöglichen, Nachtichten zu durchsuchen"), dann sollten die E-Mails in der Window Suche wieder zu finden sein
    • oder man benutzt den Google Desktop mit der Google Suche

Montag, 24. September 2012

HP C410: Meldung "Fehler: LCD-Liste muss aktualisiert werden" wird unter Windows während des Scannens auf dem Computer angezeigt


Meldung "Fehler: LCD-Liste muss aktualisiert werden" wird unter Windows während des Scannens auf dem Computer angezeigt


"HP Photosmart Premium Fax e-All-in-One Drucker HP Photosmart Premium Fax e-All-in-One Drucker – C410b"

Vorgehen (in dieser Reihenfolge):
  • Warten bis Panel zum aktualisieren auf dem PC automatisch angezeigt wird (achtung - kann etwas dauern)
  • auf aktualisieren klicken und ca. 10 Sekunden warten
  • Drucker herunterfahren 
  • Drucker vom Strom nehmen
  • 30 Sekunden warten
  • Drucker wieder mit Strom verbinden
  • Drucker einschalten
  • ca. 5 - 10 Minuten warten (LCD wird jetzt aktualisiert)
  • Dann über Scan-Taste am Drucker scannen
Alternativ gibt es zwei eingeschränkte Möglichkeiten:

  • direkt über den Webserver (IP vom Drucker (WLAN Taste am Drucker drücken) im Browser eingeben) scannen, aber es gibt dort nicht alle Optionen.
  • über den "HP Digital Imaging Monitor" (starten aus Systray) scannen 


Ich glaube, der beste Tipp ist, wenn ihr wirklich einen Netzwerk-Drucker benötigt, diesen Drucker zu verkaufen und nie mehr im Leben einen HP Drucker zu kaufen ... davon bin ich nun 100%ig überzeugt. Ich glaube, HP ist absolut nicht in der Lage wirklich lauffähige Software zu entwickeln



Samstag, 25. August 2012

Compatible XBOX 360 Wireless Receiver von (E66472) nicht Original (aus Ebay / Ricardo / Amazon / Bestofferbuy etc) zum Laufen bringen auf Win 7 64 Bit / XBOX 360 Dongle

(Achtung - funktioniert NICHT mehr unter Windows 10 /
does not work any more with Windows 10)

Compatible XBOX 360 Wireless Receiver von (E66472) nicht Original (aus Ebay / Ricardo / Amazon / Bestofferbuy etc) zum Laufen bringen auf Win 7 64 Bit (XBOX 360 Dongle)



Der Treiber muss wie folgt installiert werden



  1. Geht unter "Systemsteuerung\Hardware und Sound" dann "Gerätemanager" 
  2. Dort seht ihr unter "andere Geräte" ein Unbekanntes Gerät
  3. dort Rechte Maustaste / Eigenschaften
  4. Allgemein / Treiber aktualisieren
  5. "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" wählen
  6. "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer" auswählen
  7. Gerätetyp aus der Liste auswählen
  8. "Microsoft Common Controller für Windows-Klasse" auswählen (wenn nicht vorhanden, dann von http://www.microsoft.com/hardware/en-us/d/xbox-360-wireless-controller-for-windows zuerst downloaden und installieren.)
  9. Wählen Sie den für diese Hardware zu installierenden Gerätetreiber
  10. "Xbox 360 Wireless Receiver for Windows" auswählen
  11. Warnung ("Es wird nicht empfohlen, diesen Gerätetreiber zu installieren .... bla bla bla") ignorieren und Installation fortsetzen "Ja" anklicken
  12. Meldung "Die Treibersoftware wurde erfolgreich aktualisiert" mit bestätigen
  13. Im Gerätestatus erscheint jetzt "Das Gerät funktioniert einwandfrei"
  14. In der Systemsteuerung / Gerätemanager müsste es jetzt so aussehen:



  15. ======= falls nach einiger Zeit der Treiber wieder draussen ist dann folgendes durchführen ====
  16. Treiber hier deinstallieren: Systemsteuerung\Programme\Programme und Funktionen
  17. Treiber neu downloaden und installieren
  18. Restarten
  19. Danach ab Punkt 1 oben wieder neu beginnen !!!
Viel Erfolg!








Montag, 23. Juli 2012

Sehr hohe CPU Temperatur bei BF3 bei Medion Erazor X6817 trotz niedriger Auslastung

Sehr hohe CPU Temperatur bei BF3 bei Medion Erazor X6817 trotz niedriger Auslastung

Hallo

Ich hätte da mal eine Frage: Wieso ist meine CPU Temperatur so hoch, wenn doch die Auslastung nicht mal 50% ist. Klar, ich bin am Zocken, aber die GPU Temp ist ja auch nicht all zu hoch. Hier noch ein Bild:







Wer hat mir einen Tipp?

Besten Dank!


Samstag, 21. Juli 2012

Mails in Outlook 2012 können nicht mehr verschickt werden, obwohl Test erfolgreich war

Mails in Outlook 2012 können nicht mehr verschickt werden, obwohl Test erfolgreich war (bei IMAP E-Mail account)

Problem: bei einem E-Mail Account in Outlook 2010, das schon lange gut funktioniert, können plötzlich keine Mails mehr verschickt werden. Wenn man den Test-Versand in den Konto-Einstellungen durchführt funktioniert es aber problemlos.

Lösung:

  • +++ achtung: diese Lösung gilt nur für IMAP -Accounts +++
  • Outlook schliessen
  • PST-Files in ...\AppData\Local\Microsoft\Outlook\ in einen Unterverzeichnis oder sonstwohin kopieren
  • PST-File(s) des entsprechenden E-Mail accounts löschen
  • Outlook wieder öffnen
  • Mails versenden
  • +++ achtung: diese Lösung gilt nur für IMAP -Accounts +++





Mittwoch, 18. Juli 2012

Picasa Fehler "Keine Fotos gefunden"

Picasa findet Fotos in Folder / Ordner nicht


Tipp -> Achtung: wenn bei Picasa sehr grosse Ordner mit vielen Fotos (wie z.B. bei mir ca. 30'000) hinzugefügt werden, dann dauert es z.T. sehr lange, bis der 'Scan' beginnt.

Ich habe bei den ersten Versuchen jeweils den Ordner wieder und wieder selektiert und jedes Mal hat er somit im Hintergrund zuerst alle Fotos (für mich unsichtbar) analysiert und somit habe ich gedacht, er habe den Ordner nicht erkannt und habe Picasa wieder geschlossen, bevor er mit dem 'richtigen' Scan begonne


Samstag, 14. Juli 2012

Reparatur: Waschmaschine Siemens SIWAMAT XLS 1231 / Laugenpumpe verstopft / Punpendeckel geht nicht ab

Reparatur: Waschmaschine Siemens SIWAMAT XLS 1231 / Laugenpumpe verstopft / Pumpendeckel lässt sich nicht aufschrauben

Wenn die Fehlermeldung "Pumpe verstopft?" erscheint, dann muss der Deckel unten rechts geöffnet werden und der Pumpendeckel abgeschraubt werden. Wenn sich nun aber grössere Fremdkörper in der Pumpe befinden, kann der Pumpendeckel z.T. nicht genügend gedreht und abgeschraubt werden. Dies geht z.T. auch mit roher Gewalt nicht. Mit Hilfe einer Rohrzange würde man höchstens den Griff, der ja eh nicht sonderlich stabil konzipiert worden ist, beschädigen.

Was ist also zu tun?


  • Beide Schrauben unter der Klappe (die ja vermutlich schon offen ist) abschrauben
  • Somit kann die untere Front ganz einfach abgenommen werden
  • Dann die Schraube unten an der Pumpe abschrauben, damit die Pumpe nur noch oben hält.
  • Nun von Hand (oder am besten mit einer breiten Klemmzange, s. Bild) den Pumpendeckel gut felsthalten und die losen Fremdkörper in der Pumpe durch schnelle Hin- und Herbewegungen ein bisschen lockern bzw. durchschütteln und gleichzeitig versuchen, den den Pumpendeckel zu drehen.
  • Bei mir hat das funktioniert - ich hoffe, bei euch auch - viel Erfolg!!!!





Win7 Suche nach Datei-Attributen

Dafür habe ich ziemlich lange googeln müssen, um eine gute Anleitung zu suchen. Hier der Link:

http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/dateien-finden-mit-der-desktop-suche-windows-search-40

und gleich eine Kopie des Textes, falls der Link mal nicht mehr gültig sein sollte (hoffe, das ist OK):


Dateien finden mit der Suche von Windows 7

Während die Suchfunktion von XP noch weitgehend unbrauchbar war, liefert Microsoft aufgeschreckt durch Google Desktop Search in Windows 7 eine deutlich verbesserte Suchmaschine. Windows Search 4.0 kann auch unter älteren Windows-Versionen installiert werden. Es bietet wesentlich mehr als nur das Eingabefeld für Suchbegriffe. Viele kaum bekannte Funktionen helfen dabei, Informationen schneller aufzuspüren und Arbeitsgewohnheiten aus dem Web auf Windows zu übertragen.
Im Vergleich zu XP fällt unter Windows 7 auf, dass das Suchfeld eine prominente Position im Startmenü und zudem in jedem Ordner neben der Adresszeile erhalten hat. Diese Integration in den Desktop macht sie allerorten verfügbar. Die Suche im Startmenü eignet sich besonders gut für das Ausführen eines Programms. Anstatt nach dem entsprechenden Icon unter "Alle Programme" zu suchen, kann man die Anfangsbuchstaben der Anwendung eintippen und sie direkt aus der Ergebnisliste starten.

Ergebnisse durch erweiterte Suchsyntax filtern

Die bequeme Erreichbarkeit der Suchfunktion verführt dazu, sie auf das bloße Eintippen eines Suchwortes zu reduzieren. Dabei bietet sie aber eine Reihe von Möglichkeiten, die Trefferliste einzugrenzen und damit schneller ans Ziel zu gelangen. Wer sich die erweiterte Syntax von Windows Search nicht merken möchte, kann sich von einem eigenen Suchfenster der Explorers unterstützen lassen. Man kann es mittels der Kombination Windows-Taste + F aufrufen.
Windows Search kann Dateien nach verschiedenen Content-Typen filternDas Suchfeld enthält im Vergleich zu normalen Explorer-Fenstern neben den FilternÄnderungsdatum und Größe zwei weitere Kriterien, mit denen man die Recherche eingrenzen kann:typ:, mit denen man nach Dateien mit bestimmten Erweiterungen suchen kann und art:, um den Content-Typ festzulegen. Zu Letzteren gehören beispielsweise Dokumente, E-Mails, Sofortnachrichten, aufgezeichnete Fernsehsendungen oder Spiele. Zu beachten ist, dass die Namen der Filter übersetzt wurden, so dass die einschlägigen Übersichten auf Microsofts Website nicht auf ein deutsches Windows zutreffen.
Überblick über nützliche Filter
FILTERBEISPIELBESCHREIBUNG
Dateinamename:rechnungFindet alle Dateien, deren Name das Wort "rechnung" enthält.
Datei-Inhaltinhalt:WindowsFindet nur Dateien, in deren Inhalt das Wort "Windows" vorkommt
Verzeichnisnameart:ordner fotoFindet alle Verzeichnisse, deren Namen das Wort "foto" enthalten, auch ZIP-Archive werden berücksichtigt. Der Filter ist nicht dafür gedacht, bestimmte Ordner nach Dateien zu durchsuchen.
Dateiextensiontyp:docxZeigt alle Dateien mit der Endung .docx
Content-Typart:bildSchränkt die Suche auf Bilder ein. Weitere Typen sind link (für Verknüpfungen und Web-Links),musikdokumenttv (für aufgezeichnete Fernsehsendungen) oder e-mail (nur Outlook)
Größegröße:>1GBSucht nach Dateien, die größer als 1GB sind.
Änderungsdatumdatum: > 18.10.2010Dateien finden, die nach dem 18.10.2010 verändert wurden
Autorautor:MustermannSucht nach Dateien, deren Autor-Attribut "Mustermann" enthält.
Die meisten dieser Filter verwendet man in der Regel zusammen mit einem Suchbegriff oder kombiniert sie miteinander, um die Ergebnisliste möglichst einzuschränken. Beispielsweise sucht
typ:docx Windows
nach dem Begriff Windows im Inhalt und im Namen aller Dateien mit der Endung.docx. Möchte man hingegen, dass nur der Dateiname der Word-Dokumente nach "Windows" durchsucht wird, gibt man
typ:docx name:Windows
ein.

Spezifische Attribute von Bildern und Office-Dokumenten

Bei einigen Content-Typen kann Windows Search spezifische Attribute berücksichtigen. So lassen sich Fotos bei Angabe von art:bild nach verwendeter Kamera (das Suchfenster nach Start + F zeigt alle vorhandenen Modelle an), der Höhe oder der Breite filtern:
art:bild kamera:"Canon PowerShot A430" höhe:>1024
Bei Dokumenten kann die Suche Office-spezifische Metainformationen durchforsten bzw. als Filter verwenden. Beispiele dafür sind Kommentare (in den Eigenschaften eines Dokuments), das Datum des letzten Ausdrucks oder die Anzahl der Folien in einer Powerpoint-Präsentation. Beispiele:
typ:doc zuletztgedruckt: > 01.10.2010
art:dokument zuletztgespeichertvon: Mayer
name:präsentation folien: > 10

Boolsche Operatoren und Platzhalter

Die Suchbegriffe und Filter lassen sich auch mit Boolschen Operatoren verknüpfen. Wird keiner angegeben, geht Windows Search von einem logischen UND aus, das heißt, alle Bedingungen müssen zutreffen. Weitere Operatoren sind ODER sowie das unäre NICHT. Auch die Boolschen Operatoren wurden ins Deutsche übersetzt, wobei auch die englischen Varianten gültig sind. In jedem Fall müssen sie in beiden Sprachen ganz in Großbuchstaben geschrieben werden.
Zusätzlich akzeptiert die Suchfunktion von Windows die Zeichen ? und * als Wildcards. Wie auf der Kommandozeile steht das Fragezeichen für ein Zeichen, der Stern für beliebig viele. Allerdings lassen sich die Platzhalter nur am Anfang eines Suchausdrucks sinnvoll einsetzen. So findet
typ:txt *wetter
in Dateien mit der Endung .txt alle Zeichenketten, die mit "wetter" enden, beispielsweise "Regenwetter". Die Verwendung von * am Ende eines Suchbegriffs ist überflüssig, da Windows Search ohnehin via Type-ahead alle Fundstellen anzeigt, die mit der bereits eingetippten Zeichenkette beginnen. Innerhalb eines Suchbegriffs funktioniert der Einsatz von Wildcards nur, wenn der Substring rechts davon identisch ist mit dem Wortende. Beispielsweise findet
typ:txt Re*wetter
unter anderem "Regenwetter", aber
typ:txt Re*wett
kommt einer Substring-Suche für das zweite Wort des Kompositums gleich und eine solche unterstützt Windows Search nicht. Daher wird mit diesem Suchbegriff die Zeichenkette "Regenwetter" nicht gefunden.

Suche speichern

Ordner, die das Ergebnis einer Suche enthalten, bieten über die Schaltfläche "Suche speichern" die Möglichkeit, den eingegebenen Suchausdruck aufzubewahren. Das Ergebnis sind dabei virtuelle Ordner, deren Inhalt sich dynamisch aktualisiert, sobald man sie öffnen. Faktisch startet dieser Vorgang eine Suche mit dem hinterlegten Ausdruck. Microsoft hat das Konzept der Suchordner zuerst in Outlook umgesetzt, Windows Search bringt es auf den Desktop.
Suchordner können eine Alternative zu den mit Windows 7 eingeführten Bibliotheken sein, bei denen es sich ebenfalls um virtuelle Ordner handelt, die Dateien aus mehreren Verzeichnissen aggregieren können.

Entfernte PCs durchsuchen

Freigegebenen Ordner auf entferntem PC durchsuchenWenn eine Desktop-Suche freigegebene Netzwerkordner indizieren soll, dann besteht die Gefahr, dass jeder Rechner seinen eigenen lokalen Index für das entfernte Laufwerk erstellt. Wenn 100 PCs nach diesem Muster verfahren, dann wird der Netz-Rechner dadurch übermäßig belastet.
Windows Search dagegen ist in der Lage, die Indizes von entfernten Rechnern zu nutzen, natürlich vorausgesetzt, dort wird ebenfalls die Suchfunktion ausgeführt. Der Zugriff erfolgt für den Benutzer transparent, das heißt, er muss nur im Explorer das freigegebene Verzeichnis öffnen und dort die Suche starten. Ein spezieller Remote-Aufruf oder dgl. ist nicht erforderlich.


Dienstag, 10. Juli 2012

Kurztest / Review: Sharkoon X-Tatic SR

Kurztest / Review:  Sharkoon X-Tatic SR

Gekauft in Interdiscount.ch:

Positiv:

  • Schönes Design
  • Gute Bauqualität (abgesehen vom etwas 'lahmen' Microfon Schwanenhals)
  • USB Stromversorgung (war beim Vorgänger nicht so)
  • Sehr guter Klang
  • Extrem flexibler Einsatz für XB360, PS3 und PC und fast alles andere ....


Negativ:

  • Mikrofon spricht auf der XB360 z.T. sehr schlecht an. War bei mir wirklich unbrauchbar .... Nicht aber am PC, wo es toll funktioniert
  • Kein Funk (aber ist ja klar ....)
  • Bei stark zurückgeschraubter Lautstärke Ton nicht mehr symetrisch .... schade


Fazit:
-> nächstes Mal investiere ich mehr Geld und kaufe etwas mit Funkempfang ....
-> für knappe 'Kassen' aber durchaus ein Kauf wert ....






Test / Review: Speedlink Tube Stereo PC Headset


Kurztest Tube Stereo PC Headset von Speedlink:

Positiv:
  • optisch sehr ansprechend
  • mechanisch stabil
  • einigermassen gute Kopfhörer
  • Gute Microphon Position und auch gut verstellbar
Negativ
  • Microfon Qualität unterirdisch (wirklich extrem schlecht) => NoGo !!!

Gekauft am 10.7.2012 in M-Electronics ... und am 11.7.2012 wieder zurückgegeben ....

Montag, 9. Juli 2012

Probleme mit Sicherung auf ext. USB HD bei Netgear ReadyNAS Duo

(Achtung: für die ganz Schnellen: Lösung steht ganz unten ....)

Nun der Reihe nach ... was war passiert?

Während der Sicherung auf eine ext. USB HD bei Netgear ReadyNAS Duo wird ein Fenster mit etwa folgendem Fehler angezeigt:


====================================================================
Error encountered copying data from source path  ==> /USB_HDD_2/ due to unknow 
reason.  Please see log.
==================================================================== 

Als Lösung muss man sich natürlich das Log anschauen. Das hat bei mir folgendermassen ausgesehen:

====================================================================
`/USB_HDD_2/Recycle Bin/MS_Outlook_Archive/Copy #77 of ~Archiv_xyz.pst.tmp'
`./MS_Outlook_Archive/Archiv_xyz.pst' -> `/USB_HDD_2/MS_Outlook_Archive/ Archiv_xyz .pst'

Backup failed. Mon Jul  9 02:41:33 CEST 2012.
Reason for failure:
Error encountered copying data from source path  ==> /USB_HDD_2/ due to unknown reason.  Please see log.
====================================================================

Dabei besonders zu beachten:

  • Please see log .... ;-))  aber hallo ... ich bin ja schon im Log ... Scherzbolde diese Programmierer ... 
  • Archive/ Archiv_xyz .pst': Das ist die letzte Datei, die das NAS vor dem Absturz kopieren wollte. Also ist die defekt oder 'in use', also besetzt. Hier war ganz einfach das Outlook (PST sind die Dateien von Outlook) einfach noch am laufen. Aber eine klarere Fehlermeldung hätte sicher nicht viel gekostet und schon manchem grosse Sucharbeit erspart! 
====================================================================

Lösung hier also: MS OUTLOOK schliessen und Sicherung neu starten. Manchmal hilft es nur schon, die Sicherung einfach nochmals zu starten !!!


Viel Erfolg!!!!

Sonntag, 17. Juni 2012

Outlook 2010 extrem langsam beim Löschen von E-Mails (Meldung: "Sortierreihenfolge aktualisieren")

Outlook 2010 extrem langsam beim Löschen von E-Mails (Meldung: "Sortierreihenfolge aktualisieren")

Beim Aufsetzen des neuen Outlook 2010 muss mir ein Fehler passiert sein, so dass ich die E-Mails nicht vom POP3 Account heruntergeladen habe, sondern auf dem Server belassen habe. Das hat dazu geführt, dass das Outlook (besonders beim Löschen von E-Mails) extrem langsam geworden ist.

Da ich auf die Schnelle nicht herausgefunden habe, was das Problem war, ging ich auf den Server und habe einfach mal alle Mails gelöscht, in der Annahme, dass die ja noch lokal in der PST Datei vorhanden wären. Zurück im Outlook musste ich dann leider feststellen, dass die E-Mails weg waren.

Die Lösung selber habe ich in einem separaten Blog-Eintrag beschrieben:  http://www.blogger.com/blogger.g?blogID=7258419814288551004#editor/target=post;postID=3531422529466107648

Hoffe, ich konnte euch helfen ....

Beste Grüsse

Verlorene E-Mails aus Outlook 2010 PST Datei zurückholen?

Beim Aufsetzen des neuen Outlook 2010 muss mir ein Fehler passiert sein, so dass ich die E-Mails nicht vom POP3 Account heruntergeladen habe, sondern auf dem Server belassen habe. Das hat dazu geführt, dass das Outlook (besonders beim Löschen von E-Mails) extrem langsam geworden ist.

Da ich auf die Schnelle nicht herausgefunden habe, was das Problem war, ging ich auf den Server und habe einfach mal alle Mails gelöscht, in der Annahme, dass die ja noch lokal in der PST Datei vorhanden wären. Zurück im Outlook musste ich dann leider feststellen, dass die E-Mails weg waren. Also habe ich mal das Outlook offen gelassen und die PST Datei angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sie noch sehr gross war, also irgendwie alle E-Mails zumindest in temporärer Version noch vorhanden sein müssen, aber nicht mehr angezeigt werden.

Also habe ich versucht, die Datei zu kopieren, was natürlich nicht ging, da noch in Verwendung. Evtl. ginge es via Spezial-Kopiertool (Name habe ich jetzt nicht präsent ....), aber das war mir zu viel Aufwand. Also habe ich Outlook geschlossen und vor dem neu Öffnen von Outlook die PST Datei kopiert. Erstaunlicherweise war die Grösse noch identisch, also scheint Outlook 2010 die E-Mails erst beim Öffnen definitiv aus der PST-Datei zu entfernen.

Leider sind die E-Mails so nicht mehr sichtbar, also muss ein Trick her. Es gibt im Web einige gute Anleitungen davon, wie man solche Mails wieder sichtbar machen bzw. einen PST Index reparieren kann (z.B. http://www.outlook-tips.net/how-to/recover-deleted-messages/). Bei mir waren die Mails leider auch danach noch nicht sichtbar. Also musste noch etwas weiteres her. Dieses habe ich mit Kernel PST Viewer http://www.nucleustechnologies.com/download-outlook-pst-viewer.php gefunden. Es war das wirklich einzige (und ich habe eine Menge probiert), das das geschafft hat und nichts gekostet hat. Leider können die Mails nicht weitergeleitet oder sonstwie wieder einer PST Datei zugeführt werden, aber man kann alle anschauen und zumindest den Inhalt wieder kopieren und weiterverwenden.

Hoffe, ich konnte wieder einigen helfen. Viel Erfolg und beste Grüsse!


Samstag, 9. Juni 2012

Sicherheitswarnung: Programm versucht, auf Ihre in outlook gespeicherten E-Mail-Adressinformationen zuzugreifen.

Hier gilt es natürlich festzustellen, welches Programm dafür verantwortlich ist.

Bei mir hat es so geklappt:


  • bin zu den ausgeblendeten Symbolen (rechts unten) bzw. Systray gegangen
  • habe geschaut, ob sich dort etwas tut. Bei mir hat das Symbol "Outlook -> Google ...." mit blinken bzw. rotieren angezeigt, dass sich was  tut
  • habe dann mit der rechten Maustaste auf "show log" geklickt und gesehen, dass er inmitten der Synchronisierung mit Google stand.
  • Also wieder zurück auf die Sicherheitsabfrage und auf "Zugriff gewähren geklickt" und zurück im Log dann geschaut, ob sich was tut und siehe da, es ging weiter ;-))
  • Nun frage ich mich, ob man diese Berechtigung nicht generell erteilen kann, aber dazu habe ich leider noch nichts gefunden ...



Sonntag, 3. Juni 2012

Dateien auf Festplatte 'richtig' Löschen (z.B. bei Verkauf eines PC)

Wenn man eine Festplatte bzw. einen ganzen PC verkauft, dann möchte man natürlich vorher alle privaten Dateien löschen.

Dazu könnte man natürlich ein Boot-Utility brennen und die Festplatte x-fach überschreiben lassen und dann das Betriebssystem neu installieren.

Wem das zu aufwändig ist, kann als Alternative alle privaten Daten löschen und dann mittels dem in Window eingebauten Utility Cipher den leeren Platz (also somit die gelöschten Dateien) x-fach überschreiben lassen. Cipher wird als command (WIN + cmd) eingegeben. Wenn die Festplatte C: ist, dann heisst der Command dann "cipher /Wc:\".  Bisschen seltsame Notation, aber es funktioniert ... unter allen Window Versionen ....

Viel Erfolg dabei.

Google Kontakte out MS Outlook übertragen bzw. synchronisieren

Nachdem ich wieder mal einen neuen PC gekauft hatte, kam ich zu einem altbekannten Problem. Da ich unter Google eigentlich recht aktuelle Kontakte habe, wollte ich nicht meine alten Outlook Kontakte als File importieren, sondern die aus Google verwenden.

Ganz einfach ist das nicht, aber mit diesem Tool hat es dann doch noch geklappt:

http://code.google.com/p/gcontactsynch/downloads/detail?name=gcontactsync-setup-0.9.1.0.exe

Bei mir hat es unter Win7 (64 Bit) / Office Pro 2012 super geklappt

Viel Erfolg, falls ihr das auch versuchen wollt ....

Freitag, 18. Mai 2012

Erfahrung / Test / Review Rockstone F 110 - 275/40R20 106V /XL/

Habe mir heute am Porsche Cayenne S den "Rockstone F 110 - 275/40R20 106V /XL/" montieren lassen. Sicher kein Spitzenreifen bei diesem supergünstigen Preis, aber die Optik ist super und bisher bin ich auch mit den Fahreigenschaften (bisher nur trocken) sehr zufrieden. Werde mich dann wieder mit einem detaillierten Bericht später melden:

Positiv:

  • sehr günstig
  • sehr gute Optik
  • bisher kein Unterschied bei den Fahreigenschaften gegenüber dem teuren Pirelli, der vorher drauf war


Negativ:

  • .... bisher nichts ....

Fazit:
  • Bisher also eine klare Kaufempfehlung. 

Mittwoch, 18. April 2012

Win7 PC nach iTunes Installation offline

Hallo 

Hier möchte ich nur ganz kurz von der Erfahrung eines Kollegen berichten, der vor kurzem für seine Tochter auf seinem Win7 PC iTunes neu installiert hat. Danach war der PC plötzlich offline. IP config hat nichts mehr angezeigt - alles tot. 

Eine Deinstallation von iTunes und Rücksetzung auf einen Win7 Rücksetzpunkt hat dann alles wieder automatisch zum laufen gebracht.

Also aufpassen mit iTunes auf Win7. Kenne auch Leute mit Bluescreen und anderen Problemen. Sowieso dauernd neue Lizenzbedingungen, Softwareupdates usw. 

Meiner Ansicht nach gehört sowas nicht auf einen Window Rechner. Apfel zu Apfel und den Rest für die freie Welt!


(Linux) NAS unter Win7 (32 Bit) indexieren

Hallo

Ich habe lange gesucht und nun eine gute Anleitung dafür hier gefunden:
http://juergen-stein.com/it/client/windows_client/nas-fur-die-verwendung-mit-einem-windows-client-indizieren/

Es hat auf Anhieb geklappt, aber Achtung: wirklich alles genau lesen und so machen, sonst klappt es nicht.

Es gibt Alternativen, aber das scheint mir die schnellste und einfachste zu sein. Mal schauen, ob Win7 nach einer Zeit wirklich alles findet. Melde mich sicher später wieder mit einem Update ...

Beste Grüsse

Mittwoch, 14. März 2012

Kurztest / Review Arnova 10b G2 nach 1 Monat gebrauch

Einführung
Eigentlich war ich auch der Suche nach einem High-End Tab, aber dann war ich doch etwas unsicher, ob das Geld gut investiert sei, und so habe ich mich mal einfach dazu entschieden, zuerst ein günstiges Tablett zu kaufen, um zu schauen, was damit so möglich ist.

Kauf
Für ca. 165.- bei STEG.PC. Ein Hammerpreis für:
  • 10.1“ großes Dual Touch Display. 
  • 1024 x 600 Pixel Display im 16:9 Format 
  • leistungsstarke 1 GHz ARM A8 Prozessor 
  • Wiedergabe von HD Videos
  • nur 680 Gramm
  • microSD Kartenslot
  • micro USB Anschluss
  • sehr gute Lesbarkeit des Displays aufgrund grosser Helligkeit, gutem Kontrast und sehr gutem Lesewinkel 
Positiv:
  • Viele Anschlüsse und v.a. Kartenlesen (besser als bei iPad)
  • Lange Laufzeit mit einer Ladung
  • sehr gute Reaktion
  • sehr gutes Touch-Verhalten mit Multitouch
  • stabil
  • leicht
  • optisch ansprechend
  • für 1 Ghz sehr gute Performance - auch viele der aktuellen Spiele (sogar Autorennen) laufen absolut flüssig!
  • 100x besser, als all die anderen Billigheimer in ähnlichem Preissegment
  • Bin auch nach ca. 4 Monaten Gebrauch immer noch voll zufrieden damit und das will bei mir etwas heissen!
Negativ:
  • Leider kein Original Android Market (kann man aber mit dieser Anleitung nachrüsten)
  • Keine Google Kontakte (konnte ich bisher nicht nachrüsten)
  • kein GSM/3G ... aber klar bei diesem Preis. Immerhin kann man einen Stick dazu kaufen. 
  • kein GPS ... aber auch klar, bei diesem Preis....
  • bei einem von 5 gekauften Pads gab es schon nach kurzer Zeit ein Problem mit dem Touchscreen. Streifen und konnte nicht mehr bedient werden. Das Tablett wurde aber anstandslos gegen ein neues ausgetauscht.
Fazit:
  • DER Kauf des Jahres punkto Preis/Leistung!
  • Ersetzt aber bei weitem kein Netbook für unterwegs oder in die Ferien:
    Richtig produktiv kann man darauf nicht arbeiten, meine ich ... auch nicht mit mehr Power und noch besserer Auflösung wie bei Samsung oder iPad. Es fehlt die Tastatur (ok, kann man kaufen), viel Speicherplatz, eine gute Maus, Druckertreiber, voll kompatible Office Produkte und andere Tools usw.

    Also für mich bleibt's beim Surfen und Chatten, aber wenn ich produktiv was machen muss, dann geht's nur mit Win7 ... meine Meinung ...



Mittwoch, 15. Februar 2012

Olympus XZ-1 Kurztest / Review

Testbericht / Review Olympus XZ-1

Nach einer Woche intensiver Tests (v.a. gegen HS20 EXR) sehe ich folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • Klein und handlich für diese Sensorgrösse und Lichtstärke
  • Bildqualität besser als bei normalen Reisezooms, aber nicht überwältigend
  • Sehr hohe Lichtstärke des Objektivs - auch bei vollem Zoom!
  • Sehr schöne Warnungen und Anzeigen (fast) aller Werte
  • Blitz-Schuh
  • Low-Light-Automatik (aber ohne manuelle Korrektur - schade)
  • RAW

Nachteile:

  • Keine Handschlaufe (ok, kann man noch kaufen)
  • Münuführung nicht immer sehr einfach
  • Viele Optionen nicht anwählbar
  • Nicht griffig. Würde ohne Schlaufe dauernd runterfallen
  • Grundeinstellung Helligkeit: viel zu dunkel. Da hilft nur manueller Eingriff.
  • Grundeinstellung Weissabgleich: viel zu 'warm' eingestellt. Es muss dauernd manuell eingegriffen werden. Diese Einstellungen gehen irgendwie jedes Mal verloren
  • Filmkomprimierung: MJPEG = uralt und Platzfresser
  • Filmqualität: nicht mehr zeitgemäss, auch Fokussierung unterirdisch
  • Spielt Sensorgrösse und Lichtstärke leider nie richtig aus
  • Kleines Zoom (aber ist normal bei dieser Kameraklasse)
  • Wenig Weitwinkel (28 mm)
  • Versenkter Blitz, der manuell ausgefahren werden muss
  • Kein automatischer Objektivschutz, nur billiger Plastik-Deckel, aber man kann etwas halbautomatisches dazu kaufen.
  • Nur wenige Direktwahl-Buttons und kein Touchscreen
  • Relativ hoher Preis, für das, was man kriegt, aber es sind halt Nischenprodukte
Links:

Hersteller:
  • http://www.olympus.de/digitalkamera/xz-1/XZ-1-camera-features.htm
Preise Schweiz:
  • http://www.toppreise.ch/index.php?search=Olympus+Xz-1
Tests / Testverichte / Reviews:
  • http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Olympus_XZ-1/6974.aspx
  • http://www.chip.de/artikel/Olympus-XZ-1-Digitalkamera-Test_47707062.html

Freitag, 27. Januar 2012

HP Drucker Problem: Die Meldung „Scanvorgang kann nicht durchgeführt werden, da das Netzwerkgerät von einem anderen Programm oder Computer verwendet wird" erscheint beim Scannen über das Netzwerk

Hallo



Habe neu einen ....


"HP Photosmart Premium Fax e-All-in-One Drucker HP Photosmart Premium Fax e-All-in-One Drucker – C410b"


... und häufig unter Win7 das Problem, dass ich beim wiederholten Scannen von Dokumenten auf diese Fehlermeldung stosse:


Die Meldung „Scanvorgang kann nicht durchgeführt werden, da das Netzwerkgerät von einem anderen Programm oder Computer verwendet wird" erscheint beim Scannen über das Netzwerk


HP gibt auf seiner Homepage zwar ein paar gut gemeinte Tipps, z.B. hier : http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?cc=de&lc=de&dlc=de&docname=c02439626

aber selbst wenn man (wohl nach Tagen ...) alles durchgearbeitet hat, bleibt der Fehler höchstwahrscheinlich.


Es gibt eine Holzhammer-Lösung und die heisst: 1. Drucker neu Starten 2. Computer neu starten, dann läuft es wieder, aber dies nach fast jedem Scan zu machen, ist eine absolute Katastrophe


Also muss eine Alternative her. Ich weiss zwar nicht genau, wofür der Task "HP CUE Status Root" da ist, aber wenn man ihn über den Taskmanager killt, dann funktioniert es wieder. Effektiver Taskname bzw. Programmname ist "hpqste08.exe".


Ganz erstaunlich: weltweit sind die Foren voll von diesem Problem, aber zu 99% ohne Lösung, selbst bei HP. Das Problem zieht sich scheinbar schon seit Jahren so hin. Nun gestern habe ich ein automatisches Update vom Druckertreiber erhalten und seitdem ist das Problem (zumindest vorübergehend) verschwunden. Mal schauen, ob das jetzt stabil bleibt.


Grundsätzlich bin ich mit dem Drucker recht zufrieden:
+ günstiger Preis
+ Duplex-Print und duplex Scan vom Dokumenteneinzug (max. 50 Blatt)


Negativ:

  • Treiberprobleme (s. dieser Artikel). Und weitere Probleme ohne Ende. Wenn ihr eins gelöst habt, dann tauchen bald zwei neue auf. Software ist nicht das Ding von HP. Wenn ihr irgendwo seid und denkt, es geht nicht mehr schlimmer, dann habt ihr noch nie HP Software gesehen. Ein Graus. Da müssen Manager(innen) am Werk gewesen sein.
  • Drucker lässt sich z.T. nicht herunterfahren und muss 'unplugged' werden
  • Excel-Tabellen (gerade Linien) werden schon mal krumm ausgegeben
  • Fotoqualität ist OK, aber nicht 1A


Sonntag, 1. Januar 2012

i-helicopter air von HappyCow: Testbericht und Reparaturanleitung

i-helicopter air von HappyCow (777-173): Testbericht und Reparaturanleitung

gekauft im Dez. 2011 bei Conrad.ch



Wir haben gleich zwei Stück davon gekauft und fliegen damit seit einigen Tagen mehr oder weniger erfolgreich. Hier meine pro's und con's:

Positiv:

  • Wurde zwar für iPad, iPhone, iPod geschaffen, aber es gibt auch entsprechende Apps im Android Market, die funktionieren. Man muss nur das Richtige aussuchen. Hier der (hoffentlich) korrekte Link. Welche Android Modelle genau funktionieren kann ich nicht sagen. SGS2 geht, Huawai Stockholm nicht.
  • Fliegt etwa gleich lang, wie entsprechende Modelle mit dedizierter Fernsteuerung (ca. 7 Min.)
  • Kann auf verschiedenen Kanälen (A, B, C) geflogen werden. Ob zwei gleichzeitig fliegen können, habe ich noch nicht herausgefunden. Ich vermute aber stark: NEIN
  • Ein paar Ersatzteile (Rotoren und Verbindungsstücke) werden mitgeliefert 
  • Fliegt meist recht stabil, falls gut getrimmt. Nur die gleiche Höhe ist kaum zu halten.
  • Ladegerät für USB wird mitgeliefert
Negativ:

  • Kufen gehen bei harten Landungen schnell kaputt. Reparatur s. Anleitung unten. Wieso wurden diese nicht wie das restliche Gestell auch aus Metall gemacht? Unverständlich!
  • Fliegt unterschiedlich je nach Akkuladung. Muss dauernd neu getrimmt werden.
  • Reagiert sehr träge auf Lenkbefehle für vorwärts und rückwärts. Mein nächster Heli hat definitiv wieder eine dedizierte Fernsteuerung und nicht mehr via Handy!
  • das "i-helicopter" App hat ein paar dicke Fehler drin. V.a. wird häufig links und rechts verwechselt.
  • Steuerung über Lagesensor ist absolut nicht möglich (SGS2), da viel zu träge und zu ungenau.
  • Sender und Heli müssen separat geladen werden
  • Sender lässt sich nicht am Handy einstecken, wenn eine Hülle verwendet wird! Ich musste eine Klinke-Verlängerung benutzen.
  • Funktioniert nicht mit Huawai Stockholm, obwohl App. als Kompatibel gemeldet wird!

Reparaturanleitung bzw. Sicherung für die Kufen:

Nach einer Harten Landung können die Kufen leicht abbrechen. Sie lassen sich mittels Primer und Sekundenleim schnell wieder ankleben, aber am besten sichert ihr die beiden Kufen gegen starken Druck nach aussen, sonst brechen sie gleich wieder ab. Ich habe es mit ganz dünnem Draht gemacht. S. Abbildungen:




Fazit:
Nächstes Mal kaufe ich wieder einen Heli mit separater Steuerung, das ist viiiiiiiiiiiiiiiiil Besser. Steuerung über Handy ist nur als 'Gag' anzusehen und kommt wohl wirklich aus der Apple-Ecke, wo man mittlerweile meint, auch wirklich alles über das hochgeliebte und schon fast schon heilige iPhone steuern zu müssen.